DER ZAUBER DER FREMDE
Leitgedanke eines Reiselebens

Gedanken zum Reisen und Filmen  hier

Erlebte Länder:
Abu Dhabi/Dubai + Kuba + Trinidad/Tobago + Ägypten + Sansibar + Oman + Transasia 2010 + Südindien + Arabien + Kuba + China Südwest + Benin/Togo + Transsib + Vietnam Mekongdelta + Cambodscha + Rajasthan + Mexiko + Fiji + Samoa +Tonga  Vanuatu + China/Yangzi + Vietnam + Kreta + Simbabwe + Sulawesi/Komodo + Borneo/Lombok + Madagascar + USA West  USA Südwest + Java + Bali + Malaysia + Kanada + Sri Lanka + Südafrika + Israel + Marokko + Tunesien + Irak/Syrien/Türkei

 +++ aktuell +++++ aktuell +++++ aktuell +++++ aktuell +++++ aktuell +++++ aktuell +++++ aktuell +++++ aktuell

Dortmunder Reisefilmtag REISELUST

Eine Referenz an den Reisefilm
"Reisen heißt erleben, ein Reisefilm lässt miterleben"


12 Autoren berichten von ihren Reisen

Antarktis
Lanzarote
Griechenland
Island
China
Kuba
Italien
Lettland
Kaukasus
Las Palma
Panama
  Italien

                                                                                                                                                                                    Näheres + Programm

Interview Radio 91.2, Montag, 03.10.22, 9-10 Uhr live
             podcast folgt    


"Ich möchte erzählen über Menschen in meinem Umfeld. Über Gefühle und Lebensansichten.
Wie kann man das besser als mit einem Film?"

 

  • "Was empfindet ein Sänger beim Opernhaus in Dortmund, wenn er nach erfüllten Jahren auf der Bühne die Bretter seiner Welt verlässt? "
  • "Wie geht ein Stahlarbeiter damit um, wenn die Arbeitswelt des Hörder Stahlwerks ihn auf einmal nicht mehr braucht? "
  • "Was empfindet die afrikanische Gemeinschaft, wenn sie ihren Gottesdient in der Fremde feiert? "

  • "Was meint die gehörlose Christine, wenn sie sagt, dass sie zwar in einer lautlosen, aber nicht in einer stillen Welt lebt? "
  • "Woher nimmt eine aufsuchende Krankenschwester im wohnungslosen Bereich Dortmunds die Kraft für ihren täglichen Einsatz, um die verlorenen Menschen der Straße nicht sich selbst zu überlassen?" (Eine nachträgliche Hommage an eine selbstlose Frau)
    "
    Kleine Taten sind besser als große Worte."

WDR  5
Michael Preis - Filmautor

 Interview in der Sendung
"Erlebte Geschichten"

  30. August 2022, 20.04 - 20.30 Uhr 


"Das sind gut 20 Minuten lang die persönlichen Schilderungen von Menschen, die mindestens 65 Jahre alt sind und detailgerecht, dicht und anekdotenreich wichtige Abschnitte ihres Lebens erzählen. Nichts ist so lebendig wie die gesprochene Sprache und auch nichts so authentisch."  So die Werbung.

      Hier geht es zum Anhören    Klick

Der gebürtige Schlesier (Jahrgang 1943) gehört zu den erfolgreichsten Reisefilmern in der Bundesrepublik. Mit ein-fühlsamen Reportagen über fremde Kulturen in aller Welt hat sich Michael Preis einen Namen gemacht. Der  Globe-trotter schaut genau hin. Im Fokus seiner nicht kommerziellen Kurzfilme steht immer der Mensch mit all seinen Gefühlen und Bedürfnissen. So dokumentierte er u.a. den Alltag eines indischen Rikscha-Ziehers.





80. DEUTSCHE FILMFESTSPIELE
16.-19. Juni 2022 in Harsefeld


»Am Ende des Mekong«

 

OBELISK
Einer von 7 Filmpreisen des BDFA (41 Filme)

 

 

  Laudatio Michael Schwarz
Freier Regisseur, Autor und Produzent

 



BÜRGERMEDIENPREIS 2021/2022
11. März 2022 online

 

»Berührbares Indien«

 

Die Landesanstalt für Medien NRW zeichnet herausragende Audioproduktionen und audiovisuelle Produktionen aus. Gewürdigt werden außergewöhnliche, unterhaltsame und kreative Produktionen in 3 Kategorien. Die 1. Jurypreise werden mit 1000 € dotiert.                         Laudatio

 



 +++ aktuell +++++ aktuell +++++ aktuell +++++ aktuell +++++ aktuell +++++ aktuell +++++ aktuell +++++ aktuell

EIN REISEFILMER-LEBEN

25. Goldmedaille
auf dem Bundesfilmfestival, der höchsten Wettbewerbsebene des BDFA für 

 
»Berührbares Indien«
Hier die Goldmedaillen für die Filme in 30 Jahren  klick

Mit einem Dank an den BDFA, der mir die Plattform bietet, meine Geschichten über die Erlebnisse auf Reisen einem großen Menschenkreis zu erzählen.
Die Begegnungen, die ich bei den Seminaren "DER REISEFILM" in Nord bis Süd genießen konnte,  haben mir die Ansichten der Reisefilmer nahe gebracht.  Ich hoffe , dass ich ein wenig durch meinen Vortrag bei dem Seminar zu einer Bereicherung der Kenntnisse für einen  nachhaltigen Reisefilm beitragen konnte.



 Seminartermine "DER REISEFILM"

    28./29. März 2020 - VÖFA, Ausrichter AFC Wien
                15./16.  Mai 2020 - FGDCA, Filmfederation Luxemburg

+++++Abgesagt wegen der Corona-Entwicklung+++++

Fortsetzung wegen Stimmbandproblemen fraglich


Das "ERSTE LEBEN"

Hingegeben der schnellsten Rückschlagssportart der Welt - Tisch Tennis

Tus Iserlohn

Bilder:  Vorhandangriff, Topspin - Rangliste Verbandsliga 1972  - Beginn der Liebe zum kleinen weißen Ball

Aufstieg Oberliga (von links)  Mike + Manfred Königsmann  + Dieter Holwe + Hotti Rosendahl + Peter Pfeifer + Volker Funk + Bernd Ulrich Gerdes


»Ich hab' was gegen Fernweh«

Mit der Seele filmen


Namaste - Bis bald auf ein Lächeln